•  
  •  
 

Abstract

Increased interest in leadership preparation and development is based on the fact that school leaders can make a difference in both the effectiveness and efficiency of schooling. Symptomatic of weak management systems, more than 300 secondary schools experienced turbulence in Kenya between the months of May and August in 2011 due to mismanagement resulting in the destruction of property worth millions of shillings. Various theories and models have been constructed to explain the leadership functions and suggest different approaches to leadership. A growing body of studies has shown that emotional intelligence is inherently associated with transformational leadership whose theory has highlighted the importance of leaders' influence on followers' emotional states. This study has a specific purpose of advancing and expanding research on emotional intelligence and transformational leadership in schools in Kenya.

Das erhöhte Interesse an der Vorbereitung und Entwicklung von Führungspersonal gründet auf der Annahme, dass Schulleiter_innen einen Unterschied in der Wirksamkeit und Effizienz des Bildungswesens ausmachen können. Symptomatisch für schwaches Managementsysteme haben mehr als 300 Sekundarschulen in Kenia zwischen den Monaten Mai und August 2011 große Schwierigkeiten erlebt, was aufgrund von Missmanagement zur Zerstörung von Eigentum im Wert von Millionen von Schilling geführt hat. Verschiedene Theorien und Modelle sind vorgeschlagen worden, um die Funktionen von Führungspersonal zu erklären und alternative Ansätze zur Führung vorzuschlagen. Eine wachsende Zahl von Studien hat gezeigt, dass emotionale Intelligenz eng mit einem transformativen Führungsstil verbunden ist; diese Studien haben auf die Bedeutung des Einflusses des Führungspersonals auf die emotionale Zustände ihrer Unterstützer hingewiesen. Der vorliegende Beitrag zielt auf die Förderung und Ausbau von Forschung zu emotionaler Intelligenz und transformativem Führungsstil in Kenias Schulen.

Share

COinS